Wer versorgt, wenn ich selber mal Urlaub brauche?

Machen Sie als private Pflegeperson Urlaub, brauchen eine Kur
oder sind selbst durch eine Krankheit vorübergehend an der
Pflege ihrer Angehörigen gehindert, übernimmt die
Pflegeversicherung die Kosten der Ersatzpflege.

Sie haben einen gesetzlichen Anspruch auf Verhinderungspflege
für maximal 28 Tage pro Jahr. Mit der Unterstützung der
Nachbarschaftspflege können Sie bei der Pflegekasse einen
Antrag auf Kostenübernahme stellen.

Seit dem 1. Januar 2015 haben sich die Leistungen der
Pflegekasse für die Verhinderungspflege/Urlaubsvertretung
nochmal verbessert.

Durch eine persönliche Beratung lassen sich in einem
gemeinsamen Gespräch die gewünschten und benötigten
Pflegleistungen besprechen und darüber hinaus, erhalten Sie
Unterstützung bei der Antragstellung und der Klärung von
Kostenübernahmen.

Die Berechtigung auf Verhinderungspflege entsteht jedes
Kalenderjahr wieder neu.

Weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen erhalten Sie
unter der Telefonnummer 030 50 15 95 95 oder direkt in
unserem Büro in der Treskowallee 62.
Ambulante Pflege
Verhinderungs- und Urlaubspflege
Interessantes



Intensivpflegerische
Versorgung









    Vermittlung von
    Zusatzleistungen
    Verhinderungs- und
    Urlaubspflege

Verhinderungs- und
Urlaubspflege
Vermittlung von
Zusatzleistungen
Betreutes Wohnen im
Haus „Vivre Ensemble“