Intensivpflege
Intensivpflegerische Versorgung
Intensivpflege wird überall da benötigt, wo Patienten in ihren Körperfunktionen intensiv überwacht
und/oder unterstützt werden müssen, also zum Beispiel in den Bereichen der anästhesiologischen,
internistischen, chirurgisch/traumatologischen, neurologischen Intensivmedizin.

Intensivpflege ist aber nicht ausschließlich an ein klinisches Umfeld gebunden. Auch im Bereich der häusliche
Pflege, z. B. bei Heimbeatmung oder einer betreuten Wohngemeinschaft, gibt es die Möglichkeit der
intensivpflegerischen Unterstützung.

In der intensivpflegerisch betreuten
Wohngemeinschaft finden mehrere
intensivpflegebedürftige Patientinnen
und Patienten ein neues, gemeinsames
Zuhause.
Durch die Kombination von Privat- und
Gemeinschaftsbereichen sollen jedem
Bewohner zugleich individuelle
Freiräume und Möglichkeiten zum
gemeinsamen Leben sowie Erleben
gegeben werden.

Bei der Auswahl von Wohnobjekten
sollte sorgfältig auf folgende Aspekte geachtet werden:
• Barrierefreiheit
• eine ruhige Lage
• kurze Wege
• eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
• Einkaufsmöglichkeiten und andere Infrastruktureinrichtungen

Die ambulant betreute Intensivpflege-Wohngemeinschaft verbindet professionelle Pflege, intensivmedizinische
Betreuung und selbstbestimmtes Leben.
Professionell agierende und sehr gut ausgebildete Pflegefachkräfte kümmern sich rund um die Uhr.
Intensivmedizinische Qualifikation, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und Kooperationen mit Ärzten,
Therapeuten und zahlreichen Anbietern des Gesundheitswesens sind selbstverständlich.

Weitere Informationen zur intensivpflegerischen Versorgung erhalten Sie unter der Telefonnummer
030 50 15 95 95 oder direkt in unserem Büro in der Treskowallee 62.
    Intensivpflegerische
    Versorgung
    Treskow-Höfe 24



Intensivpflegerische
Versorgung









Verhinderungs- und
Urlaubspflege
Vermittlung von
Zusatzleistungen
Betreutes Wohnen im
Haus „Vivre Ensemble“